Desinfektion


Desinfektion des Zuchtraumes

Eine Desinfektion des Zuchtraumes und das gesamte Equipment, wie Futterschalen, Tränken, Zuchtkäfige, Nester, gehört auch auf Ihrer Agenda.

Einmal im Jahr ist Pflicht und das zahlt sich immer aus. Für mich eignet sich am besten der Spätsommer, wenn die Vögel in den Außenvolieren sind, die Temperaturen noch schön hoch sind und der Innenbereich und die Zuchtkäfige nicht gebraucht werden.

Eine Desinfektion ist aber auch angebracht, wenn keine Außenvolieren vorhanden. Es gibt auch Produkte, die den Vögeln bei richtiger Anwendung nicht schaden Es ist zwar etwas umständlicher, aber es ist möglich. Vor der Desinfektion ist natürlich erst einmal eine echte Grundreinigung notwendig und das sollte bei dieser Aktion immer die Grundaufgabe sein.

Eine Desinfektion nützt recht wenig, wenn die Utensilien vorher nicht vernünftig gereinigt wurden.

Im Fachhandel gibt es verschiedene Produkte. Ich möchte hier nicht das eine oder andere Produkt hervorheben. Hierrüber gibt es ausreichende Informationen im Fachhandel. Wichtig bei der Vorgehensweise ist, genau nach der Anleitung des gewählten Produktes zu arbeiten. Mit der Desinfektion töten sie fast alle Mikroorganismen. Es kommt auf die Gründlichkeit an, die bei dieser Aufgabe an den Tag gelegt wird.

Viren jeglicher Arten lassen sich allerdings durch eine übliche Desinfektion eher nicht bekämpfen. Der Zuchtraum soll ja auch nicht wie ein Labor total keimfrei sein. Das ist auf keinen Fall notwendig.