Verwaltung


 1987-2017


 Wie alles begann...

Es war von Anfang an schon immer für mich sehr wichtig, alle Zuchtinformationen und die Entwicklung der Tiere auf eigens dafür, von mir entwickelten Zucht- und Stammkarten, akribisch festzuhalten. Es funktionierte auch ausgezeichnet. Eines Tages, es war im Jahre 1987, habe ich mir gesagt, das kann so nicht weiter gehen. Die Aufzeichnungen und Karteikarten wurden immer umfangreicher, sodass ich schon eine Sekretärin hätte einstellen können um das alles richtig zu händeln, um immer die gewünschten Informationen zur richtigen Zeit zur Verfügung zu haben. Hier über viele Generationen eine schnelle und genaue Übersicht zu bekommen war schon eine  Meisterleistung.

Was tun?

Ich war zu dieser Zeit schon über Zehn Jahre in einem Großunternehmen (Bank/Bausparkasse) tätig und hier wurde alles so langsam, wie es die damalige Technik zuließ, auf EDV umgestellt. Gemessen an der heutigen Technik, wie in der Steinzeit. Alles lief über Großrechner von IBM und man glaubte, dass das die Zukunft sei. Bill Gates und sein damaliger Freund, Paul Allen, entwickelten zu der Zeit ein Betriebssystem für Personalcomputer und das war die Zukunft und der Siegeszug für den PC.

Ein PC

Ich dachte mir, mit einem PC muss sich auch mein Problem lösen lassen. Mir war klar, dass es ein Programm wie ich es mir vorstellte, nicht gab. Also musste ich es entwickeln. Dazu braucht man aber auch einen Programmierer. Gesagt getan. Ich suchte in „meinem“ Unternehmen nach einem adäquaten Mann (es gab viele EDV– Leute) und weil ich viele Leute kannte, war ich davon überzeugt, nach mehreren Gesprächen den richtigen gefunden zu haben. Ich investierte einige Tausend DM für Personalcomputer und Entwicklungssoftware und dann ging es los.

Wir setzten uns immer wieder viele Stunden zusammen nur um das Konzept und ein so genanntes Pflichtenheft aufzustellen. Daraus ging dann hervor, was das Programm alles können und wie es arbeiten muss. Dann ging die Arbeit aber erst richtig los. Wenn man bei Null anfängt ist das schon eine wahnsinnige Aktion. Wir entwickelten ein Programm, dass eigentlich nur für meinen persönlichen Bedarf sein sollte. 1991 war das "Zuchtprogramm" soweit fertig


(Software ist nie fertig sie wird immer weiter entwickelt) und ich war mit dem neu entwickelten Produkt sehr zufrieden, sodass  ich gesagt habe, wir werden das Programm auch anderen Züchtern anbieten, nachdem es einige Zuchtkollegen gesehen hatten und sehr begeistert waren. Es konnte sich sehen lassen. Unter dem Namen SCHAU-WS-2000 haben wir das Programm auf der AZ-Bundesschau vorgestellt und haben damit den "Nagel" auf den Kopf getroffen. Es war nur für die WS-Zucht vorgesehen.

Obwohl die „alten Hasen„ über den EDV- Einsatz in der Vogelzucht die Nase gerümpft haben und es mehr oder weniger belächelt haben, ist es eingeschlagen wie eine Bombe. Nach ca. weiteren 2 Jahren Entwicklungszeit erhielt das Programm den Namen BirdPerfect und wurde so gestaltet, dass es jetzt alle Vogelzüchter für jede Rasse nutzen konnten. Die Technik sowie die Benutzeroberfläche dieser Software, ist nach dem heutigen Stand der Entwicklungstechnik längst veraltet. Es läuft auch nicht mehr unter neuen Betriebsystemen von Microsoft. Die Entwicklungstechnik wurde aufgrund neuer Entwicklungsprogramme sehr kompliziert, sodass eine Weiterentwicklung des Programms in dieser Geschäftsverbindung nicht mehr möglich war. Im Jahr 2008 ist die Geschäftsverbindung aufgelöst worden und der Vertrieb eingestellt.

2009 das Jahr der Entscheidung.

Ich habe lange über eine Neuentwicklung eines Zucht- und Verwaltungsprogamms nachgedacht. Letztlich habe ich die Entscheidung getroffen, das Thema neu aufzugreifen und ein neues Programm zu entwickeln. Mit vielen neuen und „alten“ Ideen ging es an die Entwicklung von DELTA-TZ-pro, das neue Zucht- und Verwaltungsprogramm. Aufgrund des sehr drastischen schwindens des Züchternachwuchses in den letzten Jahren, hat sich der Vertrieb leider nicht mehr gerechnet. Unten sehen Sie einen Auszug verschiedener Features aus dem Programm. Zum Beispiel: Startbildschirm, Verwandtschaftsauswahl, Stammkarte für die Datenerfassung im Zuchtraum, einen Stammbaum für den Kauf und Verkauf. Natürlich nutze ich heute wieder selbst das Zucht-und Verwaltungsprogramm in aktualisierter Form für meine Glosterzucht. 



Startbildschirm

Verwandtschaftwahl

Stammbaum / Kauf

Stammdatenanzeige

Erfassung / Zuchtbox

Stammbaum / Verkauf